Willkommen
Symptome
Hysterektomie
Vor der Operation
Diagnosewege / Operationsarten
Beratung
interessante Links
News
Vorsorge
Schilddrüse
Selbsthilfegruppe
über mich / about me
Impressum
Datenschutz



Nichtoperative schonende lokale Behandlungsverfahren

NEU:  Thermoablation-Verfahren 
         - Hochintensiver fokussierter Ultraschall (HIFU) /Echotherapie
         - Radiofrequenzablation (RFA)
         - Mikrowellenablation

- Lasertherapie
Alkoholinjektion

  • bei gutartigen, kalten oder hyperfunktionellen Knoten in der Schilddrüse
  • Fibroadenome  der Brust
  • Lipome (Fettgeschwülste)
  • Beschwerden an der Prostata (Männer)

Vorteile         keine Narben
                      Lokale Betäubung
                      kurze Dauer der Behandlung


Bei diesem Verfahren werden die Knoten gezielt mit Ultraschall behandelt. Für die Echotherapie ist keine Operation notwendig, die Behandlung kann in den meisten Fällen ambulant durchgeführt werden.

Ablauf:  "Ultraschallwellen werden gebündelt. Sie erwärmen und schrumpfen den Knoten — ganz ohne Schnitte und Narben.  Das zerstörte Gewebe schmilzt und der Körper baut es mit der Zeit ab. Das umliegende gesunde Schilddrüsengewebe wird geschont und behält seine normale Funktion. Eine Sitzung dauert nur etwa 20 bis 60 Minuten und wird unter lokaler Betäubung durchgeführt." www.Echotherapie.de 


Bevor Sie sich für eine teilweise oder totale Entfernung der Schilddrüse entscheiden, holen Sie einen 2. und 3. ärztlichen Rat ein !  Kontaktadressen finden Sie hier.


Krankenkassen:

Die Techniker Krankenkasse hat die Behandlung “Thermoablation von Schilddrüsenknoten”, welche durch Prof. Dr. Dr. H. Korkusuz in Deutschland eingeführt worden ist, als eines von insgesamt 20 in dem bundesweiten Projekt „Spitzenmedizin“ anerkannt (Stand Oktober 2017).
www.dzta.de

Beim deutschen Zentrum für Thermoablation können Sie erfragen, ob auch Ihre Krankenkasse die Kosten für die Behandlung übernimmt.

Kliniken:


Patienteninformation Thermoablation



"Bei dieser Methode wird eine spezielle Sonde über eine minimale Stichinzision von etwa 2 mm unter Ultraschallkontrolle in dem zu behandelnden Knoten platziert und in den Knoten ein gezielter Wechselstrom abgegeben." www.schilddruesenzentrum.de"




Klassische Behandlungsverfahren

- Schilddrüsenoperation
- Radiojodtherapie